Beschwingte Sommerabende: Jazz im Rodenstein

Das Café Rodenstein startet mit einer kleinen Konzert-Reihe in den Sommer: Seit April gibt es zwei Mal monatlich Jazz in den Gewölberäumen im Erdgeschoss des Hessischen Landesmuseums Darmstadt – und bei steigenden Temperaturen unter freiem Himmel im angrenzenden Rodensteiner Hof! Unter dem Titel Jazz im Rodenstein bringen Musiker aus dem Rhein-Main-Gebiet das historische Ambiente entspannt zum swingen. Jazz macht Appetit! Wem beim vergnügten Zuhören und Mitwippen der Magen knurrt, kann sich an den verschiedenen Rodensteiner-Abendbrot-Angeboten laben und mit einem der zehn offenen Weine seinen Durst löschen. Der Eintritt ist frei!

Nähere Informationen zu den Konzerten:

 

18.6. The Expateers.Rodenstein

Donnerstag, 18. Juni 2015, 18 Uhr
Jazz im Rodenstein: The Expateers
Oliver Naumann (sax), Kees van der Pols (tp), Julia Baldauf (p), Ivan Habernal (b), Mike Jensen (dr)
Eintritt frei!
Ort: Café Rodenstein/Rodensteiner Hof, im Hessischen Landesmuseum Darmstadt, Friedensplatz 1, Darmstadt

Durch den gemeinsamen Lebensmittelpunkt im Rhein-Main-Gebiet fanden die Mitglieder der internationalen Formation The Expateers zusammen. Musikalisches Vorbild sind die klassischen Jazz-Quintetts der 1950er und -60er Jahre. Namen wie Cannonball Adderley, Horace Silver, Donald Byrd, Art Blakey und Clifford Brown verbanden damals (Hart-)Bop mit Soul- und Funk-Elementen. Eine Mischung, der sich auch Julia Baldauf, Ivan Habernal, Mike Jensen, Kees van der Pols und Oliver Naumann verschrieben haben.

Neu auf dem Heinerfest: Der Rodensteiner Hof mit Jazz an allen fünf tollen Tagen

 Der Rodensteiner Hof ist einer der schönsten historischen Plätze in ganz Darmstadt. Verborgen im Westflügel des Hessischen Landesmuseums Darmstadt dient er den Besuchern des Café Rodenstein seit der Wiedereröffnung des Museums als Außenbereich. In diesem Jahr ist er erstmals Teil des Darmstädter Heinerfestes: Fünf verschiedene Bands laden zu Jazz in stimmungsvoller Atmosphäre.

2.7. nic demasow.Rodenstein

Donnerstag 02. Juli 2015, 20 Uhr
nic demasov
Denise Frey (sax, FX), Martin Sadowski (b, g, FX), Nico Petry (dr, perc, FX)
Eintritt frei!
Ort: Café Rodenstein/Rodensteiner Hof, im Hessischen Landesmuseum Darmstadt, Friedensplatz 1, Darmstadt

Das Darmstädter Trio nic demasov begeistert mit Neo Fusion Jazz. Ob Minimalismus, Jazz-Rock oder Free Jazz, alle musikalischen Grenzbereiche werden zu einem explosiven Gemisch vereint.

3.7. The Art of Jazztainment.Rodenstein

Freitag 03. Juli 2015, 20 Uhr
The Art of Jazztainment
Anke Schimpf (sax), Georg Göb (p), Christoph Paulssen (b)
Eintritt frei!
Ort: Café Rodenstein/Rodensteiner Hof, im Hessischen Landesmuseum Darmstadt, Friedensplatz 1, Darmstadt

Die Kunst, mit Jazz gepflegt zu unterhalten, verstehen in Darmstadt wenige besser als Anke Schimpf, Georg Göb und Christoph Paulssen. Alle drei sind auch Mitglieder der Black & White Cooperation und als solche schon seit vielen Jahren dem Soul, Funk und Jazz zugewandt.

4.7. BassTubation_Rodenstein

Samstag, 04. Juli 2015, 20 Uhr
TheBassTubation
Daniel Albrecht (tp, flh), Maximilian Appel (dr), Jan Heiland (b), Ole Heiland (tb, p, acc), Johannes Weyrich (g)
Eintritt frei!
Ort: Café Rodenstein/Rodensteiner Hof, im Hessischen Landesmuseum Darmstadt, Friedensplatz 1, Darmstadt

Seit Jürgen Wuchner 2012 die blutjungen Musiker in der Akademie für Tonkunst zusammenführte, begeistert TheBassTubation die Heinerstadt. 2013 erhielt die Band das Stipendium des Darmstädter Musikpreises.

5.7. Mungos.Rodenstein

Sonntag 05. Juli 2015, 20 Uhr
Mungos
Manfred „Mungo“ Illke (g, voc), Nils Winter (g, voc), Jürgen Auer (b, voc), Ully Leonhardt (dr, voc)
Eintritt frei!
Ort: Café Rodenstein, im Hessischen Landesmuseum Darmstadt, Friedensplatz 1, Darmstadt

Mungos „unplugged“ stehen für Oldies und Rockklassiker von Van Morrison, Jason Mraz und Jack Johnson oder den Eagles und Beatles – gespielt auf Akustikgitarre, -bass und Cajon – interpretiert mit jeder Menge Verve und Leidenschaft.

6.7. Gentle Noise.Rodenstein2

Montag, 06. Juli 2015, 20 Uhr
Gentle Noise
Jeanine du Plessis (voc), Luis Cardoso (g), Joey Becker (b)
Eintritt frei!
Ort: Café Rodenstein/Rodensteiner Hof, im Hessischen Landesmuseum Darmstadt, Friedensplatz 1, Darmstadt

Gentle Noise präsentiert Songs aus Rock, Pop und Jazz. Vereint auf kleinstem Raum trifft einfühlsamer Gesang auf das tragende Fundament von Gitarre und Bassgitarre.

Zugang zum Rodensteiner Hof über den Café-Eingang an der westlichen Seite des Hauptgebäudes des Museums.

Und noch mehr Musik: Fortsetzung der Reihe „Jazz im Rodenstein“

16.7. Du Plessis - Grün - Holz.Rodenstein

Donnerstag, 16. Juli 2015, 18 Uhr
Jazz im Rodenstein: Du Plessis – Grün – Holz
Jeanine du Plessis (voc), Michael Grün (p), Alexander Holz (b)
Eintritt frei!
Ort: Café Rodenstein, im Hessischen Landesmuseum Darmstadt, Friedensplatz 1, Darmstadt

Die Sängerin Jeanine du Plessis wuchs in Südafrika auf, absolvierte dort ein Schauspielstudium und wirkte in verschiedenen Musicals und Shows mit. Für ihr Studium des Jazzgesangs kam sie nach Frankfurt/Main. Heute ist sie im In- und Ausland mit Big Bands, Gospelchören und immer wieder in Duo- und Trio-Formationen zu erleben. So auch im Rodensteiner Hof mit dem Pianisten Michael Grün und dem Bassisten Alexander Holz an ihrer Seite.

30.7. Groove Jazz Fanatics.Rodenstein

Donnerstag 30. Juli 2015, 18 Uhr
Jazz im Rodenstein: Groove Jazz Fanatics
Andreas Hertel (p), Joey Becker (b), Johann Tiefenthaler (dr)
Eintritt frei!
Ort: Café Rodenstein, im Hessischen Landesmuseum Darmstadt, Friedensplatz 1, Darmstadt

Soulige, mitreißende Grooves, eingängige Melodien, virtuose und gefühlvolle Improvisationen – sprühend vor Spielfreude begeistert dieses Trio das Publikum! Wer bisher glaubte, kein Jazzfan zu sein, der ist es spätestens nach einem Konzert mit den Groove Jazz Fanatics. Kein Wunder, denn hier sind drei absolute Profi-Musiker mit langjähriger Bühnenerfahrung am Werk! Inspiriert vom Soul-Jazz der 1960er und -70er Jahre, hat das Trio inzwischen seinen eigenen Stil gefunden und präsentiert ein höchst abwechslungsreiches Programm mit einer Vielzahl an Stimmungen.

Weitere Informationen unter www.andreashertel.de

Eine Antwort zu “Beschwingte Sommerabende: Jazz im Rodenstein

  1. Pingback: 30.04. Ab in den Mai: Jazz im Rodenstein |·

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.