Barrierefrei genießen: Speisekarte in Braille-Schrift und Leichter Sprache

Café Rodenstein_drei besondere Karten2

Seit Anfang März liegt im Café Rodenstein im Hessischen Landesmuseum Darmstadt die Speise- und Getränkekarte auch in Braille-Schrift und Leichter Sprache aus. Rollstuhlgerecht ist das Café dank der baulichen Ausstattung seit seiner Eröffnung im September 2014. Nun soll aber auch Menschen mit Seh- oder Lernschwierigkeiten ein möglichst barrierefreier Aufenthalt ermöglicht werden. Einen ersten Schritt stellen die Übersetzungen der Karte dar.

Café Rodenstein_Karte Leichte Sprache2

Nähere Informationen zur Speise- und Getränkekarte in Braille-Schrift und Leichter Sprache:

 Mit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention im März 2009 hat sich die Bundesrepublik Deutschland zur Inklusion verpflichtet. Bei der Umsetzung steht die Gesellschaft jedoch noch am Anfang eines langen Prozesses. Es bedarf nicht allein struktureller oder baulicher Maßnahmen, sondern ganz generell muss ein Umdenken stattfinden.

Es hat sich gezeigt, dass Kultur ein geeigneter Transmitter ist, um Inklusion in den Köpfen zu etablieren. Darüber hinaus sind kulturnahe Betriebe ideale Orte, um das gleichberechtigte Miteinander ganz verschiedener Menschen aktiv zu gestalten.

Deshalb wird das Team des Museumscafés in absehbarer Zukunft aus Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen bestehen.

Bereits jetzt absolvieren SchülerInnen der Christoph-Graupner-Schule, einer Darmstädter Schule mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung und einer Abteilung körperliche und motorische Entwicklung, regelmäßig Praktika im Café Rodenstein.

Doch nicht nur „hinter der Theke“, auch davor wünschen wir uns ein lebendiges Miteinander. Um den Gästen mit Beeinträchtigungen den Besuch des Cafés so leicht und angenehm wie möglich zu machen, bieten wir seit März unsere Speise- und Getränkekarte auch in Braille-Schrift sowie in Leichter Sprache an.

Die Übersetzung der Karte in Blindenschrift wurde extern in Auftrag gegeben, die Übertragung in Leichte Sprache indes übernahm Janne Böckenhauer vom Team des Café Rodenstein.

Dabei kam ihr die Partnerschaft mit der Christoph-Graupner-Schule zu Gute: SchülerInnen der Klasse BO4 stellten sich als PrüferInnen zur Verfügung und gaben Rückmeldung, was verständlich geschrieben ist und was nicht. Text und Bilder wurden daraufhin erneut bearbeitet.

Der Austausch hat allen großen Spaß gemacht.

Das Café-Rodenstein-Team freut sich auf den Gegenbesuch im Schülerbistro der Graupner-Schule, das von den SchülerInnen selbst betrieben wird.

Café Rodenstein_Karte Leichte Sprache4