Neu auf dem Heinerfest: Der Rodensteiner Hof

 plakatmotiv-heinerfest-2015-72dpi

Neu auf dem Heinerfest: Der Rodensteiner Hof
mit Jazz an allen fünf tollen Tagen und einer Hessen-Comedy von Walter Renneisen

 Der Rodensteiner Hof ist einer der schönsten historischen Plätze in ganz Darmstadt. Verborgen im Westflügel des Hessischen Landesmuseums Darmstadt dient er den Besuchern des Café Rodenstein seit der Wiedereröffnung des Museums als Außenbereich. In diesem Jahr ist er erstmals Teil des Darmstädter Heinerfestes: Fünf verschiedene Bands laden zu Jazz in stimmungsvoller Atmosphäre.

Darüber hinaus ist der Schauspieler Walter Renneisen auf Einladung des Heimatvereins Darmstädter Heiner e.V. im Rodensteiner Hof zu Gast und präsentiert eine Hessen-Comedy für Fortgeschrittene.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei!

2.7. nic demasow.Rodenstein

Donnerstag 02. Juli 2015, 20 Uhr
nic demasov
Denise Frey (sax, FX), Martin Sadowski (b, g, FX), Nico Petry (dr, perc, FX)

 Das Darmstädter Trio nic demasov begeistert mit Neo Fusion Jazz. Ob Minimalismus, Jazz-Rock oder Free Jazz, alle musikalischen Grenzbereiche werden zu einem explosiven Gemisch vereint.

3.7. The Art of Jazztainment.Rodenstein

Freitag 03. Juli 2015, 20 Uhr
The Art of Jazztainment
Anke Schimpf (sax), Georg Göb (p), Christoph Paulssen (b)

Die Kunst, mit Jazz gepflegt zu unterhalten, verstehen in Darmstadt wenige besser als Anke Schimpf, Georg Göb und Christoph Paulssen. Alle drei sind auch Mitglieder der Black & White Cooperation und als solche schon seit vielen Jahren dem Soul, Funk und Jazz zugewandt.

4.7. BassTubation_Rodenstein

Samstag, 04. Juli 2015, 20 Uhr
TheBassTubation
Daniel Albrecht (tp, flh), Maximilian Appel (dr), Jan Heiland (b), Ole Heiland (tb, p, acc), Johannes Weyrich (g)

Seit Jürgen Wuchner 2012 die blutjungen Musiker in der Akademie für Tonkunst zusammenführte, begeistert TheBassTubation die Heinerstadt. 2013 erhielt die Band das Stipendium des Darmstädter Musikpreises.

Renneisen101

Sonntag, 5. Juli 2015, 17.00 – ca. 17.45 Uhr
„Halt dei Maul, wann de mit mir redst!“
Hessen-Comedy für Fortgeschrittene mit Walter Renneisen

„Wo gehst de hin?“ – „Ei, isch mach ins Bett!“, ist ein Klassiker in der humorvollen Dialektreise des Schauspielers Walter Renneisen. Neben eigenen Texten des bekennenden Südhessen kommen auch andere Hessen (und Nichthessen) zu Wort: Tacitus, Goethe, Grimmelshausen, Ernst Schildger, Fritz Ulrich – vor allem aber der Alltag.
Mit freundlicher Unterstützung vom Förderverein Darmstädter Heiner e.V.

5.7. Mungos.Rodenstein

Sonntag 05. Juli 2015, 20 Uhr
Mungos
Manfred „Mungo“ Illke (g, voc), Nils Winter (g, voc), Jürgen Auer (b, voc), Ully Leonhardt (dr, voc)

Mungos „unplugged“ stehen für Oldies und Rockklassiker von Van Morrison, Jason Mraz und Jack Johnson oder den Eagles und Beatles – gespielt auf Akustikgitarre, -bass und Cajon – interpretiert mit jeder Menge Verve und Leidenschaft.

6.7. Gentle Noise.Rodenstein2

Montag, 06. Juli 2015, 20 Uhr
Gentle Noise
Jeanine du Plessis (voc), Luis Cardoso (g), Joey Becker (b)

Gentle Noise präsentiert Songs aus Rock, Pop und Jazz. Vereint auf kleinstem Raum trifft einfühlsamer Gesang auf das tragende Fundament von Gitarre und Bassgitarre.

 

Ort: Café Rodenstein/Rodensteiner Hof, im Hessischen Landesmuseum Darmstadt,
Zugang zum Rodensteiner Hof über den Café-Eingang an der westlichen Seite des Hauptgebäudes des Museums.

Eine Antwort zu “Neu auf dem Heinerfest: Der Rodensteiner Hof

  1. Danke dem gesamten Team. Mit einem ausgezeichneten Programm mit Jazz und Mundart, kleinen Köstlichkeiten und ausgewählten Getränken: bei diesen Temperaturen war das GROHE- Bier aus dem eisgekühlten Steinkrug ein Hit.
    Eine neue aber nicht mehr verzichtbare Neuerung auf unserem Heinerfest.
    Weiter so! Bis zum nächsten Besuch.
    Hans-Joachim Klein

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.